Das berichten Hypnose-LehrgangsteilnehmerInnen:

 
  • 100% der Befragten setzen in ihrer Beratungstätigkeit Hypnose ein.
  • 100% der Befragten schätzen den Hypnoseanteil im gesamten Beratungsverlauf auf über 50%,
    die Hälfte der Befragten sogar auf über 75%.
  • Mehr als 30% der Befragten geben an, dass beinahe alle Kunden deshalb zu ihnen kommen, weil sie Hypnose anbieten;
    alle anderen Befragten schätzen die Quote der Kunden, die explizit Hypnose wünschen, auf über 30% bis über 70%.
  • Bis auf eine Person praktizieren alle Betragten Selbsthypnose - u.a. zur Aktivierung von Selbstheilungskräften, zur Entspannung, zur Schmerzreduktion beim Zahnarzt, zur "inneren Reinigung" u.v.m.
  • 100% der Befragten geben an, dass der Einsatz von Hypnose in der Beratung einen positiven Einfluss auf die subjektive Arbeitsbelastung in der Beratung hat (angenehm, entspannend, erholsam, "werde fröhlich", etc.)
  • Aussagen über den Kundennutzen: "Hypnose wirkt tiefgründig", "... viel schneller und effizienter ans Ziel ...", "... schnell zum Kern des Problems ...", "durch das Bearbeiten eines Themas werden überraschend oft weitere Themen mitgelöst", etc.
  • 100% der Befragten geben an, dass sie ausschließlich positive Erfahrungen im Einsatz von Hypnose gemacht haben.

    * Für eine statistische Erhebung (universtäre Masterarbeit, MSc) haben wir psychologische BeraterInnen (LSB) mit Zusatzausbildung Hypnose nach unseren Qualitätsstandards interviewt.